• Blog
  • Landeswaldverband Baden-Württemberg e.V. vorgestellt

Landeswaldverband Baden-Württemberg e.V. durch Minister Hauk vorgestellt

„Das Spezifikum des Waldes ist gleichzeitig eindeutig und komplex. Aus diesem Grund braucht es eine eigene Wald-Lobby, die die nichtstaatliche, gesellschaftliche Stimme des Waldes verkörpert. Das hat noch gefehlt in diesem Gesamtkonzert um den Wald“, erklärte Forstminister Peter Hauk beim Ortstermin zur Vorstellung des Verbandes in Güglingen am 23.09.2020.

Bereits am 28. Mai 2020 wurde die Arbeitsgemeinschaft Wald e.V. von Hauk als Landeswaldverband nach §77a des Landeswaldgesetztes Baden-Württemberg anerkannt. In Zukunft soll der Wald mit seinen speziellen Anforderungen und Eigenschaften nicht mehr länger am Rand gesellschaftlicher Diskussionen stehen. Der Landeswaldverband Baden-Württemberg e.V. ist ein gemeinnütziger Dachverband für Vereine und Verbände, die sich mit dem Wald im Land beschäftigen und identifizieren. Er sammelt die Positionen und Ziele seiner Mitglieder und tritt mit einheitlicher Stimme an die Landespolitik heran.

Zum 1. September hat Dr. Odile Bour die Geschäftsführung übernommen. „Wir freuen uns, mit Dr. Bour eine erfahrene und kompetente Geschäftsführerin für den Landeswaldverband gewonnen zu haben. Mit ihrem breiten Netzwerk und ihrem strategischen Blick, ihre langjährige Erfahrung im Berliner Politikbetrieb und in den europäischen Institutionen wissen wir die Geschäftsstelle und die politische Arbeit des LWV in guten Händen“, sagte Dietmar Hellmann, Vorsitzender des Verbandes. Auch Dr. Bour ist glücklich über ihre Rückkehr ins Ländle und freut sich auf die neue Aufgabe: „Jetzt gilt es, unser eigenes Profil zu schärfen und im Kontext der Klimakrise konstruktive Vorschläge für den Wald zu verbreiten. Denn so versteht sich der LWV: Gestalten und einen konstruktiven Ansatz verfolgen, indem er Lösungsvorschläge verbreitet und alle Waldakteure in Diskussionsformaten einbindet.“

Dietmar Hellmann appellierte im Kontext der aktuellen Klimaentwicklung und des daraus resultierenden Folgen an die Landespolitik: „Wir fordern die Honorierung der Ökosystemleistungen der Wälder, eine bessere Förderung und Intensivierung der Forschung zum Waldumbau, die Pflanzung klimaresilienter Baumarten und die Einrichtung eines Runden Tisches.“ In diesem Rahmen solle künftig die Zukunft des Waldes in einen konstruktiven Diskussionsprozess eingebunden werden.

Der Landeswaldverband wird sich zeitnah mit einem eigenen Webauftritt vorstellen.

Weiterführende Links:

https://www.forstpraxis.de/landeswaldverband-baden-wuerttemberg-vorgestellt

https://www.bwagrar.de/Aktuelles

Downloads:

Pressemitteilung zur Vorstellung des Landeswaldverbands

Pressemitteilung zur Honorierung von Ökosystemleistungen

Tags: Landeswaldverband, Verband, LWV, LWV BW, Bour, Wald-Lobby, Landespolitik, Landeswaldgesetz, Baden-Württemberg, Ökosystemleistungen, Waldumbau, Klimaentwicklung, Hauk, Hellmann